Goscinny / Sempé „Der kleine Nick“

“Der kleine Nick” von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé ist ein Klassiker der Kinderliteratur und ein Muss für die Bücherregale kleiner Jungs.
Da die Geschichten der Buchreihe aus den Sechzigern stammt, sind sie relativ schmerzfrei. Die Jungensgruppe um Nick ist sich ständig am prügeln und Ohrfeigen verteilen. Es geht also nicht gerade zimperlich in der Welt des kleinen Nick zu.
Dafür werden sämtliche Themen kleiner Grundschüler angesprochen: Liebe, die Schule, die Welt der Erwachsenen, die Mädchen und Freundschaft.

“Nick und seine ganze Klasse legen voll Wonne die Lehrer rein, piesacken des Lehrers Lieblingsschüler, schlagen sich gegenseitig die Birnen ein und finden es herrlich, wenn man tüchtig schreien, sich prügeln, toben und gemein sein kann. Goscinny denkt sich dabei satirische Situationen aus, in denen sich die Erwachsenen auch nicht besser als die Kinder betragen.”
Sybil Gräfin Schönfeldt / Die Zeit, Hamburg

“Der kleine Nick” ist eine Buchreihe für mutige, freche Jungs ab 6 und Eltern, die gerne wieder in die Kindheit eintauchen, mit aberwitzigen Illustrationen von Sempé.

“Goscinnys Witz hat kein Verfallsdatum.”  Der Spiegel

Unter anderem von Nick erschienen ist:

Der kleine Nick und die Schule – ISBN 978-3-257-23544-9

Der kleine Nick – ISBN 978-3-257-23540-1

Der kleine Nick und die Mädchen – ISBN 978-3-257-2354320-1

Der kleine Nick ist wieder da – ISBN 978-3-257-01121-0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s